Was erforschen wir? Der Sprache auf der Spur!

Die ersten Monate im Leben Ihres Kindes sind voller Ereignisse ‒ es entdeckt die Welt. Diese Zeit ist sowohl für Sie als auch für Ihr Kind spannend und faszinierend. Betrachtet man die frühkindliche Entwicklung, zeigt sich, welche erstaunlichen Fähigkeiten bereits die jüngsten Babys besitzen. So erwerben die Kleinsten bereits im ersten Lebensjahr die wichtigsten Bestandteile des einzigartigen Kommunikationsmittels des Menschen: der Sprache. Doch wie kommt es dazu, dass ihnen diese Aufgabe scheinbar so mühelos gelingt? Und das auch noch lange bevor sie zum Beispiel zählen oder Rad fahren können? In unserem Sprachlabor Babelfisch möchte unser Expertenteam unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Jutta L. Mueller der Entwicklung der kindlichen Sprache und des Denkens genauer auf die Spur kommen. Dazu führen wir wechselnde Studien mit Kindern aller Altersstufen durch – die jüngsten sind dabei grade einmal 3 Monate alt und bereits richtige Sprachgenies! Unsere Studien beschäftigen sich mit verschiedenen Fragestellungen, die etwa das Lernen von Wörtern, grammatischen Strukturen, aber auch die Verwendung von Sprache als Mittel des inneren Dialogs oder als Problemlöseinstrument ergründen.